THE LOST TRIBES OF MIC @ TACHELES, BERLIN

 

Nach dem Mauerfall war das, in Berlin Mitte, nahe der Mauer gelegene Gebäude des Kunsthaus ‘Tacheles‘ noch von Abriss-Flächen umgeben und es gab eine Volksküche in dem Fenster-losen Gebäude, das erst Jahre später als professionelle Event-Location dienen sollte. Mit dem einzigartigen Event ‘Blast Off ’94‘ feierten Besucher, gemeinsam mit dem ‘Spiral Tribe‘, der ‘Mutoid Waste Company‘ und der ‘Pyromania Arts Foundation‘, in der letzten Dezember Nacht des Jahres 1993, ins neue Jahr.

Hunderte internationaler Party-People feierten und tobten zum unablässigen Beats auf dieser, im ‘Tacheles‘ zelebrierten, dionysischen Hightech-Tanzparty. Mit dem zugänglichen Außenbereich wurde das Event zum Erlebnisraum. Dort bewegten sich hydraulische, feuerspuckende, Insekten-artige Gerätschaften und Installationen der ‘Mutoid Waste Company‘, Gäste schlugen gemeinsam mit Holz und Metall auf Steeldrums und eine leicht gekleidete Rave-Amazone im Mad-Max Style tanzte auf einem, von der einstigen Russischen Armee ausrangierten ‘MIG‘ Starfighter. 

Weitere Deko-Elemente stellte Pyromania Arts bereit und ein fraktaler Videomix wurde von ‘Eden 123‘ live zum Sound eingespielt. Hier im Innenbereich umgaben Lichtinstallationen den Mainfloor und Stahlgerüste mit großen Hänge-Netzen, zum Chillen in einigen Metern Höhe.

Inmitten dieser langen Nacht voller Industrie-romantischer Spektakel gab es zwei weitere Highlights. Zum einen die Drum-Performance einer Gruppe von der Saaldecke herab-hängender Techno-Heiden und zum Abschluss der harte Sound einer hochschwangeren DJ-Frau des ‘Spiral Tribe‘, mit dem sie die ekstatisch Feiernden anpeitschte, hinein in Trance-artige Zustände bis zur völligen Eins-Werdung im Tanz.

Noch bevor das Tacheles schloß, wurde im Hinterhof bereits eine kleinere Sound-Anlage installiert, um zu gewährleisten, dass alle bleibenden Gäste, nach der Veranstaltung, reibungslos im Beat weitertanzten.

Impressum