J. Perry Barlow: Unabhängigkeits-Deklaration des Cyberspace

John Perry Barlow ist ein republikanischer Acid-Head und bekannt als Ex­Songwriter der Greatfull Death. Im Herbst 1991 begleitete er Timothy Leary nach Heidelberg. Seine Declaration of independence of cyberspace, war ein globales Email Rundschreiben, das John im Jahre 1996 verfasste. Jenem Jahr, in dem, von Singspore über Deutschland bis zur USA, verschiedenste Regierungen erstmals in Erwägung zogen, der wachsenden digitalen Kultur Begrenzungen aufzuerlegen und die Kommunikation sowie die Zivilisation zu beschränken.

Mehr lesen

Psychick Warriors Ov Gaia: Westliche Voodoo-Rituale

Das Tribal-Trance Musiker-Kollektiv 'Psychick Warriors ov Gaia' entsprang der holländischen 'Katharos'-Foundation und war verknüpft mit dem 'Temple Ov Psychick Youth' Netzwerk (...) Die Band wurde als ein Weg gegründet die kreativen Träume seiner Mitglieder durch Wissen, Handfertigkeit und durch das Teilen von Mitteln wahr werden zu lassen...

Opens internal link in current windowMehr lesen

Reality Hacker Manifesto

Das ist unsere heutige Welt, die Welt des Elektrons und der Schaltungen, der Schönheit der Bauds. Wir machen uns einen bereits existierenden Service zueigen, ohne dafür zu bezahlen, was total billig sein könnte, wenn nicht Profit-geile Hengste es managen würden ... und ihr nennt uns Kriminelle. Wir erforschen ... und ihr nennt uns Kriminelle...

Opens internal link in current windowMehr lesen

Albert Hofmann: Glück Im Schauen

Ich werde Ihnen heute nichts über LSD erzählen, sondern ich habe ein anderes Thema. Dieses nennt sich ‘Glück im Schauen‘. Aber trotzdem möchte ich LSD erwähnen; eine kurze interessante Definition: „Was heißt LSD?“ Da hat mir ein Freund erzählt, mitten in der Nacht wurde er vom Schlaf geweckt. Ein Unbekannter meldete sich und sagte ihm, jetzt wüsste er, was LSD heiße. LSD heiße: “Liebe Sucht Dich“...

Opens internal link in current windowMehr lesen

Cyber Dada Manifesto

Nehme die Technologie auseinander und siehe nach, was sie wirklich ist! Du kannst alles wieder verwenden! Schaffe eine Skulptur aus Polyestern, Computern, Kupfer, Metall, aus allem! Werde ein Techno-Junkie! Benutze Technologie! Jeder kann Kunst machen und auch Kunst sein. Mach die Strasse zum Ausstellungsort - Dich Selbst Zum Kunstwerk.

Mehr lesen

Terence McKenna: Das Alchemistische Revival

Die Digitale Alchemie führt eine Spiritualisierung der Menschheit und eine neue Ordnung des Geistes herbei, eine Verbindung aus Mensch und Maschine. Ein Auszug aus Terence McKennas Vortrag, über die Wiederentdeckung archaischer Formen des Zusammenlebens und die Nutzung von Medien, mit dem Ziel bestehende Glaubenssätze zu unterwandern und neue Paradigmen zu etablieren...

Mehr lesen

Bayrische Illuminaten: Eine Schrift über Magie

Die Wissenschaft der Neurologik ist nicht schwer. Die Menschheit ist (zeitweise) in statischen, wiederholbaren neuralen Schaltkreisen gefangen, die Elend, Konflikte, Vorurteile, Krieg und Dummheit erzeugen. Es bestehet absolut kein Grund, dass diese traurige Situation fortbestehen sollte. Es ist nicht schwer das Nervensystem neu zu programmieren. und zu erlernen, diese statischen, mechanischen Schaltkreise aus der Welt zu schaffen....

Opens internal link in current windowMehr lesen

Boris Hiesserer: Vom Stein der Weisen zum göttlichen Kind

Der auf der 'Alchemistischen Kongress'-Tour performte Vortrag setzt an, die Alchemie vom Geruch des Mittelalters und dem Ruf der Scharlatanerie zu befreien. Es ist der Versuch, einige Fragmente zeitloser Gnosis freizulegen - jener Heiligen Matrix, in die wir eingewoben sind. Wie in einem nahtlosen Lebensgefüge - einem elektro-magnetischen Feld gleich - wurde diese Erkenntnis von Schamanen, Weisen, Sehern, Magistern, Mystikern und mutigen Poeten aller Zeitalter geteilt. Sie alle sind innere Astronauten der visionären Kultur...

Mehr lesen

Meta-Programmierung des menschlichen Bio-Computers

Beitrag von Boris Hiesserer: "Alle menschlichen Wesen, alle Personen die heutigen Welt das Erwachsen-Sein erlangt haben, sind im Grunde programmierte Bio-Computer. Keiner vion uns kann unserer Natur als programmierbare Wesenheit entkommen - buchstäblich jeder von uns ist womöglich nur seine Programmierung - nicht mehr und nicht weniger.“ -- John C. Lilly...

Mehr lesen

Timothy Leary: Der Cyberpunk ist ein moderner Alchemist

Beitrag von Timothy Leary und Eric Gullichsen: Die Babyboom-Generation wuchs in der elektronischen Welt (1960-70) der Fernseh- und Computerbildschirme auf. Die Cyberpunks, die in den Achtzigern und Neunzigern aufwachsen, entwickeln neue Metaphern, Rituale und Lebensstile im Umgang mit dem Universum von Information. Wir entwickeln uns stets weiter zu Schamanen der Fuzzylogik und zu digitalen Alchemisten.

Mehr lesen

Medienschamanen Manifesto

Medienschamanen nutzen archaische und hochtechnologische Methoden, um andere und sich selbst zu berühren und mit den Kräften des Chaos und der Natur selbst zu kommunizieren. Sie sind auf der Visionssuche nach ungetrübter Kommunikation mit dem Geist in der Materie, sei es in der Halbleiter-Intelligenz oder der pflanzlich-organischen Welt des Meta-Organismus Erde...

Mehr lesen

Terence McKenna: Der Winterkönig Friedrich V.

Schamanismus-Experte Terence McKenna liebte die die Gegend um Heidelberg, die er als die Wiege der Psychedelik sah: 'Homo Heidelbergensis, Kelten, Alchemisten, Romantiker seit 50.000 Jahren kommt ein endloser Strom von Visionären durch das Neckartal'. 1996 verbrachte er dort einige Tage, um das Leben des "Winterkönigs" zu verfilmen und diesen Vortrag über Pfalzgraf Friederich V. zu halten, "den Prototyp eines Freaks und ein Mythos, den sich die Underground Community zu eigen machen sollte." 

Mehr lesen

Akasha Project: Neurochronik

Ein Beitrag von Barnim Schulze: Die Wahrnehmung der Weit ist ein neuronaler Cyberspace. Die Dinge, die wir sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken sind nicht die Wirklichkeit sondern Simulationen der Realität, ausgeführt vom schnellsten Computer, den es auf der Erde gibt - unserem Gehirn...

Mehr lesen

Boris Hiesserer: Praktische Magie und Neue Alchemie

Solange der Mensch die Verschmelzung mit Weltenseele und Schöpfung nicht zuwege leiten kann, bleibt ihm die Unio Mystika genannte Einheitserfahrung fremd (...) Denn obgleich der Mensch seit jeher nach dieser Einheits-Erfahrung trachtet, waren nur wenige bereit, die dem zugrunde liegende Auflösung zu zu lassen. Mit reinem Herzen und der heiligen Medizin unserer Vorfahren ausgestattet, vernehmen sie nun den Ruf des lebendigen Geistes...

Mehr lesen

Sender- und Empfänger-Metapher

Rave New World Magazin

„Archaisch – futuristisch – kontemporär - das Rave New World ist der Karfunkelstein der europäischen CyberCulture.“  Terence McKenna (Mexiko, 1999)

Lesen Sie die ePaper-Ausgaben des Magazins Rave New World kostenlos.

Mehr lesen

Über Pyromania Arts Foundation

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die Projekte der Pyromania Arts Foundation.

Mehr lesen

Das ethisch-ästhetische Paradigma

Der Medienschamanismus als ePaper!

Opens external link in new windowHier lesen

Impressum